Modellprojekt “WiReSt” überzeugt in Berlin

veröffentlicht am 1. Februar, 2024
Nahmen am Zukunftsforum Ländliche Entwickklung teil (v.l.): Tilman Buchholz, Referatsleiter S III 4 "Regionalpolitik, gleichwertige Lebensverhältnisse" beim Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB), Hans Rebhan, Vorsitzender Lucas-Cranach-Campus Stiftung, Landkreis Kronach, Mechthild Leiwering-Hillers, Projektkoordinatorin WESt mbH, Kreis Steinfurt, Martin Radtke, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Hauke Klünder, Kreisweite Fördermittel-Akquise / Projektentwicklung, Amt Viöl
Nahmen am Zukunftsforum Ländliche Entwickklung teil (v.l.): Tilman Buchholz, Referatsleiter S III 4 "Regionalpolitik, gleichwertige Lebensverhältnisse" beim Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB), Hans Rebhan, Vorsitzender Lucas-Cranach-Campus Stiftung, Landkreis Kronach, Mechthild Leiwering-Hillers, Projektkoordinatorin WESt mbH, Kreis Steinfurt, Martin Radtke, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Hauke Klünder, Kreisweite Fördermittel-Akquise / Projektentwicklung, Amt Viöl

Mechthild Leiwering-Hillers hat das Projekt „Wirtschaftliche Resilienz im Kreis Steinfurt (WiReSt)“ jetzt auf dem Zukunftsforum Ländliche Entwicklung in Berlin vorgestellt. Es handelte sich bereits um das 17. Zukunftsforum, das in diesem Jahr unter dem Schwerpunktthema “Regionale Wertschöpfung in ländlichen Räumen” stattfand. Mit der größten nationalen Plattform für ländliche Räume bietet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) den Akteurinnen und Akteuren der Ländlichen Entwicklung eine zentrale Veranstaltung für Vernetzung, Wissenstransfer, Diskussion und Austausch zu praktischen Lösungen.  Als Referentin im Fachforum „Region gestalten – Wertschöpfung stärken, Wandel prägen“ war Mechthild Leiwering-Hillers auch Teil der anschließenden Podiumsdiskussion. Die Kolleginnen und Kollegen der WESt verfolgten die Veranstaltung am Bildschirm in Steinfurt mit.

Teilen Sie den Artikel und empfehlen Sie diesen weiter!

Weitere News