Förderprogramm „Betriebliche Kinderbetreuung“

veröffentlicht am 8. Februar, 2021
Förderprogramm Betriebliche Kinderbetreuung(2)

Sie möchten die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeitenden steigern – nur wie? Zufriedene Mitarbeitende sind gleichzeitig auch motivierter und engagierter.

Ein Faktor, der die Zufriedenheit der Beschäftigten steigert, ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Darauf zielt seit dem 01.09.2020 das Förderprogramm „Betriebliche Kinderbetreuung“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ab. Es richtet sich an Arbeitgeber mit Sitz in Deutschland und unterstützt besonders Kooperationen von kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Aus vier Modulen lassen sich passende Betreuungsangebote für Beschäftigte ableiten:

Modul 1: Förderung betrieblich unterstützter Betreuungsplätze in der Kindertagesbetreuung

Modul 2: Förderung betrieblich unterstützter Betreuungsplätze in der Kindertagespflege

Modul 3: Förderung von betrieblich unterstützten Plätzen zur Betreuung in Ausnahmefällen

Modul 4: Förderung von betrieblich unterstützter Ferienbetreuung.

Förderungen sind in den Modulen 1 bis 3 mit bis zu 400 € pro Platz und Monat bei neu zu schaffenden betrieblichen Betreuungsplätzen unter Beteiligung der Arbeitgeber möglich. Im Modul 4 ist die Förderung mit bis zu 25 € pro Platz und Tag erreichbar. Die Förderrichtlinie und weitere Dokumente zum Programm finden Sie auf der Website www.erfolgsfaktor-familie.de/kinderbetreuung.

Kostenlose Beratung und Unterstützung zum Thema bietet die Servicestelle Betriebliche Kinderbetreuung telefonisch unter 0800 000 9838 und per Mail an kinderbetreuung@erfolgsfaktor-familie.de an.

Teilen Sie den Artikel und empfehlen Sie diesen weiter!

Weitere News