Wortmarke „MINT-Rallye“

veröffentlicht am 16. März, 2022
Wortmarke MINT-Rallye_Urkunde

Der Bedarf an Fachkräften im Kreis Steinfurt ist insbesondere in den MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) besonders hoch. Um das nötige Know-how in den MINT-Fächern zu sichern und zur langfristigen Abdeckung des Fachkräftebedarfs beizutragen, werden kleine und mittlere Unternehmen inhaltlich und organisatorisch durch unsere MINT-Rallyes in die zdi-Arbeit einbezogen.

Unsere Rallyes gibt es bereits seit 2014. Das Projekt ist ein tolles Erfolgskonzept im Kreis Steinfurt, die Nachfrage seitens der Schulen und Unternehmen nimmt stetig zu.

Die MINT-Rallyes sind als Marke bereits fest im Kreis Steinfurt etabliert. Deshalb war der Schritt, den Namen als Wortmarke eintragen zu lassen, naheliegend.

 

Der Ablauf einer MINT-Rallye sieht wie folgt aus:

Wir vereinbaren mit den Schulen Termine für die MINT-Rallyes in den Schulen. Zu diesen Terminen können sich Unternehmen anmelden. Umso mehr Schülerinnen und Schüler in der Jahrgangsstufe der Schule sind, desto mehr Unternehmen haben die Chance teilzunehmen. Ein Workshop hat die Größe von ca. 7 bis 9 Teilnehmenden. Die Schülerinnen und Schüler können anhand von Profilbögen vier Unternehmen auswählen. Ein Workshop dauert ca. 1 Stunde. In diesem Workshop kann das Unternehmen sich selbst und seine Ausbildungsberufe anhand von praktischen Übungen, zum Beispiel Experimenten, Versuchen oder typischen Arbeitsaufträgen vorstellen. Somit erhalten die Jugendlichen eine praxisnahe Berufs- und Studienorientierung in den MINT-Bereichen. Kurze theoretische Präsentationen stellen den Wiederkennungswert des Unternehmens sicher.

Unsere MINT-Rallyes sind ein fester Bestandteil und wichtiger Baustein bei unserer Fachkräftesicherung im Kreis Steinfurt. Wir bringen die Unternehmen mit Schülerinnen und Schüler zusammen und ermöglichen ihnen Einblicke in die unterschiedlichsten Berufe und Studiengänge.

Das Projekt zeichnet sich durch die persönliche Verbindung zwischen den Schülerinnen und Schülern und den Unternehmen aus. Diese Kooperationen von Schulen und Unternehmen sind gewinnbringend für beide Seiten.

Es geht bei unseren MINT-Rallyes um mehr als nur den Durchlauf von verschiedenen Stationen, sondern um Workshops mit intensiver Betreuung und das Kennenlernen und Erweitern der eigenen Fähig- und Fertigkeiten. Dadurch haben wir ein stetig wachsendes Netzwerk von Unternehmen und Schulen aufgebaut, das aus dem Kreisgebiet nicht mehr wegzudenken ist.

Daher möchten wir mit unserem Netzwerk

  • Fachkräfte sichern und junge Leute gewinnen,
  • Abwechslung und Spaß an Innovation vermitteln,
  • gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern sowie Unternehmen etwas bewegen,
  • junge Menschen sowohl für MINT-Fächer als auch für MINT-Berufe begeistern,
  • Jugendliche bei ihrer Berufswahl unterstützen,
  • unseren MINT-Nachwuchs auf regionaler Ebene sichern und
  • unseren Beitrag zur langfristigen Abdeckung des Fachkräftebedarfs im Kreis Steinfurt leisten.

Wir bieten Unternehmen eine gute Plattform, um auf Praktikums- und Ausbildungsplätze aufmerksam zu machen und frühzeitigen Kontakt mit potentiellen Nachwuchskräften herzustellen.

Durch unsere MINT-Rallyes ermöglichen wir den Schulen einen direkten Kontakt mit Unternehmen aus der Region, Praxisübungen für den Unterricht und das Kennenlernen von einer Vielzahl an unterschiedlichen MINT-Berufen und MINT-Studiengängen.

Durch die Anmeldung der Wortmarke „MINT-Rallye“ bezwecken wir zum einen die Abgrenzung zu allen anderen Berufsfeldern durch den Zusatz MINT, zum anderen ist der Wiedererkennungswert unserer Rallyes wichtig, da wir das Angebot für den gesamten Kreis Steinfurt aufrechterhalten. Wir nutzen dies als Werbefunktion, allerdings nicht für die WEStmbH, sondern für die teilnehmenden Unternehmen und Schulen. Wir haben durch die Bezeichnung und Bedeutung des Wortes „MINT-Rallye“ lokale Aufmerksamkeit erlangt, die sich auf den gesamten Regionalkreis ausgewirkt hat und die dieses Projekt ebenso durchführen. Wir sind die ersten und einzigen, die dieses Projekt ins Leben gerufen haben und möchten es auch bleiben. Unsere MINT-Rallyes sollen nicht kopiert und zweckentfremdet werden; sie könnten dadurch ihren Mehrwert verlieren – und genau das wollen wir durch die Wortmarke verhindern.

Darüber hinaus ist uns kein ähnliches Konzept von anderen Trägern bekannt, die den selben Namen verwenden.

 

Teilen Sie den Artikel und empfehlen Sie diesen weiter!

Weitere News