Workshop Cyber Security: Ist Ihr Unternehmen vor den Gefahren aus dem Web geschützt?

findet statt am 28.04.2020 - 15:30 – 19:00

Veranstaltungsort: GRIPS III, Am Campus 2, 48565 Steinfurt

IT Security

#Live Hacking

IT-Sicherheit greifbar machen. Wir sensibilisieren in dem wir zeigen, wie Cyber-Kriminelle vorgehen. Nur wer weiß, wie Kriminelle vorgehen, kann sich davor schützen. Vom Passwort, über soziale Netzwerke bis hin zur Drohne hacken wir einzeln oder im Duett Plattformen, Anwendungen und Hardware.

 

#Wenn Daten auf Reisen gehen

Daten. Abstrakt und doch viel wert. Das wissen auch Kriminelle und versuchen Daten aller Art zu stehlen. Ganz nach dem Motto „haben beruhigt“. Warum Daten auch dann viel wert sind, auch „wenn man nichts zu verbergen hat“ zeigen wir eindrucksvoll im Live Hacking. Tipps und Tricks um sich vor Identitätsdiebstahl- und Missbrauch zu schützen geben wir ebenfalls mit.

 

#Das Vorgehen von Cyber Kriminellen

Wie sieht ein digitaler Einbruch aus? Woher haben Kriminelle meine Daten und wie kann ich das in Erfahrung bringen? Die Digitalisierung in der Gesellschaft bringt für alle sichtbare Vorteile mit. Die unsichtbaren Gefahren sollte man jedoch auch kennenlernen. Gefahren- und Risikoeinschätzung kann erst dann gut gelingen!

 

Über die AWARE7 GmbH

Die AWARE7 GmbH ist ein Cyber Security Unternehmen aus Gelsenkirchen das Technologien und Produkte entwickelt sowie Dienstleistungen anbietet, die zur Förderung, Steigerung und Erhaltung des IT-Sicherheitslevels dienen. Durch die praktische Arbeit und die regelmäßige Veröffentlichung von wissenschaftlichen

Artikeln gelingt es uns komplexe Betrugs- und Angriffsmethoden zu erklären um Unternehmen, Behörden und Personen zu schützen.

 

Datum: 28. April 2020

Uhrzeit: 15:30 – 19:00

Ort: GRIPS III, Am Campus 2, 48565 Steinfurt

 

Anmeldeschluss: 21. April 2020

 

Zum Projekt „start.connect“

 

Das DWNRW-Projekt „start.connect“ hat zum Ziel, digitale Startups und ihre Lösungsideen zu identifizieren und die Angebote transparent zu machen und somit den etablierten Unternehmen mögliche Problemlösungen zu eröffnen. Des Weiteren sollen für Bedarfe, die bisher nicht digital gelöst wurden, Lösungsideen von Startups aufgenommen und entwickelt werden.

 

start.connect ist ein Gemeinschaftsprojekt des IPD an der FH Münster und der Wirtschaftsförderungen der Kreise Steinfurt und Coesfeld. Es wird vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert und läuft zwei Jahre.

Sie möchten an diesem Event teilnehmen?

Dann haben Sie hier die Möglichkeit sich online anzumelden.

Teilen Sie die Veranstaltung und empfehlen Sie diese weiter!

Weitere Events