Was ändert sich mit dem Erneuerbare-Energien Gesetz (EEG 2021)

veröffentlicht am 22. Februar, 2021
EEG 2021 1000

Zum 1. Januar 2021 ist die fünfte umfassende Überarbeitung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2021) in Kraft getreten. Experten des energieland2050 e.V. stellen  die EEG Novelle 2021 im Rahmen einer digitalen Informationsveranstaltung vor :

Wann: Montag, 15.03.2021 von 16 bis 17 Uhr

Wie:     Online Veranstaltung via Zoom Meetings

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz 2021 (EEG 2021)

Welche Auswirkungen hat das EEG 2021 für die Bioenergie, Photovoltaik und Windenergie. Neben dem Förderrahmen insgesamt enthält das Gesetz zahlreiche Einzelregelungen zu den Ausschreibungen, der Zukunft für die über 20 Jahre alten Anlagen und Anreize für die weitere Marktintegration der erneuerbaren Energien.

Referenten der Veranstaltung sind Philipp Wernsmann (Anwaltskanzlei für Erneuerbare Energien) und Experten der EnergieAgentur.NRW. Zielgruppen der Veranstaltung sind Betreiber von erneuerbaren Energien-Anlagen und Interessierte.

Anmeldung bis zum 11.03.2021 per E-Mail beim energieland2050@kreis-steinfurt.de.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und die Zugangsdaten werden 1-2 Tage vorher versendet.

Weitere Informationen zum energieland2050 finden Sie hier.

Sie interessieren sich für diese Veranstaltung und wollen in Zukunft zu weiteren Events im Kreis Steinfurt und dem restlichen Münsterland informiert werden? Abonnieren Sie HIER den 1x monatlich erscheinenden WESt-Newsletter.

Sie haben Neuigkeiten, die auch für andere Unternehmer*innen im Kreis Steinfurt spannend sind? Schreiben Sie uns: post@westmbh.de, Stichwort „Newsletter“. Wir nehmen die Infos gerne im WESt-Newsletter auf.

Teilen Sie den Artikel und empfehlen Sie diesen weiter!

Weitere Archivinhalte