Stadtwerke Tecklenburger Land sammeln Vorschläge für Bürgerpreis

veröffentlicht am 25. Juni, 2019
hospice-1750928_1280

Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement in den sieben Stadtwerke-Kommunen

Ehrenamtliches Engagement ist unbezahlbar. Deshalb loben die Stadtwerke Tecklenburger Land in diesem Jahr wieder den Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement aus. Gesucht werden Einzelpersonen, Gruppen und Initiativen, die sich in der Region unentgeltlich zum Wohle anderer einsetzen. Der Preis ist mit jeweils 1.000 Euro dotiert und wird in jeder der sieben Stadtwerke-Kommunen vergeben. Ab sofort nehmen die Stadtwerke Tecklenburger Land Vorschläge für Preisträger aus Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Lotte, Mettingen, Recke und Westerkappeln entgegen.

„Ehrenamtliches Engagement spielt in unserer Region eine große Rolle“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Vahrenkamp. „Mit dem Bürgerpreis wollen wir als regionales Stadtwerk die Menschen in den Mittelpunkt stellen, die sich für andere einsetzen. Das entspricht dem Motto der Stadtwerke ,Füreinander.Miteinander.‘“ Ausgezeichnet werden Einzelpersonen, Gruppen oder Initiativen, die sich ehrenamtlich in der Region einbringen. „Das können Menschen sein, die sich – oft über Jahre hinweg – ganz uneigennützig einer Aufgabe widmen, zum Beispiel der Rentner, der regelmäßig die Geräte auf dem Spielplatz repariert, oder die Dame, die sich ehrenamtlich im Besuchsdienst für alte Menschen engagiert“, sagt Peter Vahrenkamp.

Engagement in der Region
Preiswürdig sind aber auch ehrenamtlich Tätige oder Initiativen, die an zeitlich befristeten Projekten in der Region arbeiten. Auch Menschen, die sich ehrenamtlich caritativ oder in kirchlichen Einrichtungen engagieren, können als mögliche Preisträger vorgeschlagen werden. Wichtig: Die Preisträger sollten sich in der Region engagieren. Preiswürdige Personen und Initiativen können sich nicht selbst vorschlagen, sondern sollten von Dritten benannt werden. In jeder der sieben Stadtwerke-Kommunen wird eine Person oder ein Projekt ausgezeichnet.

Unabhängiges Gremium entscheidet – Jury-Mitglieder gesucht
Die Stadtwerke Tecklenburger Land nehmen die Vorschläge bis zum 30. September online auf ihrer Webseite entgegen. Am Ende entscheidet eine unabhängige Jury über die sieben Preisträger. In der Jury arbeiten unter anderem Detlev Becker und Anke Rieping mit. Sie bringen ihren Sachverstand als Geschäftsführer des Caritasverbandes Tecklenburger Land beziehungsweise als Vorsitzende der Bürgerstiftung Tecklenburger Land ein. Darüber hinaus können interessierte Bürger aktiv in der Jury mitwirken. Bewerbungen für die Jury-Teilnahme sind ebenfalls ab sofort online möglich.

Vorschläge für den Bürgerpreis können ab sofort eingereicht werden unter www.sw-te.de/buergerpreis

Teilen Sie den Artikel und empfehlen Sie diesen weiter!

Weitere News

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück