Russland-Ukraine-Krise: Hilfsangebote von und für Unternehmen

Auf dieser Seite haben wir Informationen und Unterstützungsangebote aus der Wirtschaft und für die Wirtschaft im Zusammenhang mit der Lage in der Ukraine gebündelt. Wir ergänzen und aktualisieren diese Informationen fortlaufend.

Veranstaltungshinweis

"Versorgungssicherheit mit Gas" findet online am 23. Juni 2022 ab 09:00 Uhr statt.

Was passiert, wenn das Gas knapp wird? Wissen Sie, welches Szenario auf Sie zukommt?

Der Preisschock für Unternehmen nach dem Allzeit-Hoch der Energiepreise Ende Dezember 2021 war noch nicht wirklich verdaut, da treibt der Krieg in der Ukraine und die anschwellende Energiekrise die Kurse für Strom und Erdgas in neue Höhen.

Doch nicht der Preis bereitet Sorgen: War jahrzehntelang die Versorgungssicherheit schlicht gegeben, so steht Deutschland mit der Abhängigkeit von russischem Erdgas, Erdöl und Kohle vor einem Szenario, welches täglich eintreten kann: Die staatliche Mangelverwaltung bei auftretendem Lieferstopp oder Liefereinschränkungen. Russische Energielieferungen nach Polen, Bulgarien, Finnland und jüngst die Niederlande sind bereits auf Anweisung des Kremls gestoppt worden.

Im Rahmen einer Online-Veranstaltung möchten wir am 23.06.2022, 9.00 Uhr (60 – 90 Minuten) einen Blick werfen auf die aktuelle Versorgungsicherheit mit Erdgas und welche Handlungsoptionen Unternehmen haben, um den steigenden Energiepreisen insgesamt zu begegnen. Als Experte und Referent begleitet uns Urs Neuhöffer, Geschäftsführer der succedo Unternehmensberatung GmbH, durch die Veranstaltung.

Befristeter Krisenrahmen der EU-Kommission

Zusammenfassung: Die EU-Kommission hat einen Befristeten Krisenrahmen angenommen, der beihilferechtliche Erleichterungen für die Unterstützung von Unternehmen vorsieht, die von den wirt-schaftlichen Auswirkungen des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine betroffen sind. Mitgliedstaaten können diese Unternehmen mit Zuschüssen bis zu 400.000 €, Liquiditätshilfen in Form von staatlichen Garantien und zinsvergünstigten Darlehen unterstützen und energieintensive Unternehmen für Mehrkosten entschädigen, die ihnen durch die außer-gewöhnlich gestiegenen Erdgas- und Strompreise entstanden sind. Der befristete Krisenrahmen gilt zunächst bis zum 31.12.2022.

Anlage: Amtsblatt der EU

Hilfsangebote: Zentrale Anlaufstelle

Angesichts der Situation in der Ukraine hat der Kreis Steinfurt eine Stabstelle Ukraine eingerichtet. Der Kreis bereitet sich unter anderem auf die Ankunft von Geflüchteten aus der Ukraine vor.

Außerdem hat der Kreis Steinfurt eine Informationsseite für Bürgerinnen und Bürger, die helfen wollen und Ukrainer*innen, die Hilfe benötigen, aufgebaut.

Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen

Die IHK Nord Westfalen hat Informationen und Beratungsangebote für Unternehmen zusammengestellt, die von den Auswirkungen der Russland-Ukraine-Krise betroffen sind, etwa in den Bereichen Waren- und Reiseverkehr.

Zu den Info-Seiten der IHK Nord Westfalen

NRW.Global Business

NRW.Global Business hat zur Koordination der Unterstützungsangebote aus NRW sowie weiterer wirtschaftsbezogener Fragen zur Ukraine wurde eine Mailadresse eingerichtet: ukraine@nrwglobalbusiness.com

Infos zur Arbeitsmarktintegration geflüchteter Menschen aus der Ukraine

Im Kontext des Krieges in der Ukraine wird regelmäßig auch über die Vermittlung der geflüchteten Menschen in Arbeit diskutiert. Dies ist zu beachten:

 

Erlangung einer Arbeitsgenehmigung

Die Erfassung von ukrainischen Kriegsflüchtlingen im Kreis Steinfurt erfolgt über ein vorgegebenes Meldeformular. In diesem Formular können ukrainische Kriegsflüchtlinge, die sich bereits im Kreis Steinfurt aufhalten, ihre persönlichen Angaben hinterlegen. Die Ausländerbehörde des Kreises Steinfurt wird diese Anfragen bearbeiten und sich mit einem Antragsformular zurückmelden. Dieses muss ausgefüllt an die Ausländerbehörde des Kreises Steinfurt zurückgesendet werden. Die Ausländerbehörde bearbeitet die Anfragen und darf eine Fiktionsbescheinigung mit der Nebenbestimmung „Erwerbstätigkeit ist gestattet“ erstellen. Diese überbrücken das Aufenthaltsrecht, bis der eigentliche Aufenthaltstitel ausgestellt und erteilt werden kann. Bereits mit dieser Fiktionsbescheinigung darf also in Deutschland selbstständig oder als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer gearbeitet werden.

Zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt dann die erkennungsdienstliche Erfassung der geflüchteten Menschen beim Kreis Steinfurt. In einem persönlichen Termin werden biometrische Passbilder erstellt und die Fingerabdrücke erfasst. Diese werden mit einer zentralen Datenbank abgeglichen, um Doppelregistrierungen zu verhindern oder sonstige Sachverhalte aufzudecken.

Eine Ausnahme gilt für Geflüchtete, die in Rheine untergekommen sind: Da die Stadt Rheine eine eigene Ausländerbehörde hat, sollten sie direkt mit der Stadt Rheine Kontakt aufnehmen und nicht das Kontaktformular des Kreises Steinfurt nutzen. Die Ukraine Website der Stadt Rheine mit entsprechenden Kontaktdaten findet sich hier: Ukraine Website der Stadt Rheine

 

Feststellung der Qualifikationen, Kompetenzen und Unterstützungsbedarfe

Kreis, Städte und Gemeinden stehen mit den geflüchteten Menschen in engem Kontakt und erfassen die Unterstützungsbedarfe in allen Lebenslagen. Strukturiert sollen dabei auch die jeweils bestehenden Qualifikationen und Kompetenzen sowie das individuelle Interesse an der Aufnahme einer Beschäftigung ermittelt werden. Die Information und die Beratung der geflüchteten Menschen zu Themen rund um die Integration in den Arbeits- und ggf. den Ausbildungsmarkt übernimmt dabei die örtliche Agentur für Arbeit.

 

Vermittlung in Arbeit

Dritter Baustein ist schließlich die Vermittlung in eine konkrete Beschäftigung. Gerade hierzu sind in letzte Zeit verschiedene Plattformen privater Initiativen entstanden. Auch die Agentur für Arbeit nimmt ihre originäre Aufgabe der Vermittlung arbeitssuchender Menschen in Beschäftigung wahr und bietet entsprechende Plattformen und individuelle Beratungen.

 

Ihr Ansprechpartner

Christian Holterhues

Christian Holterhues

 E-Mail
+49(0)2551 69-2703