Preisträger des Innovationspreises Münsterland

veröffentlicht am 2. September, 2022
CLK Innovationspreis

Das Warten hat ein Ende – die Siegerinnen und Sieger sind gekürt. 

Unter 110 Bewerbungen aus dem ganzen Münsterland haben sich diese fünf durchsetzen können: 2G Energy AG aus Heek (Kategorie „Wirtschaft“), CLK GmbH aus Altenberge (Kategorie „Wissenschaft trifft Wirtschaft“), Predimo GmbH aus Münster (Kategorie: „Start-up“), Cargobull Telematics GmbH aus Münster (Kategorie: „Digitale Geschäftsmodelle“) und Die Deutsche E-Bike Akkuservice UG aus Münster („Klein und pfiffig“).

Wir sind stolz, dass die CLK GmbH aus dem Kreis Steinfurt sich durchsetzen konnte und mit der Erfindung „MultiCheck“ ausgezeichnet wurde. Zudem gratulieren wir der Cargobull Telematics GmbH, welche eine Tochtergesellschaft der Schmitz Cargobull AG ist, die auch im Kreis Steinfurt ansässig ist.

In der Lebensmittelindustrie kommt es immer wieder zu einer Kontamination der Lebensmittel durch Fremdkörper, z.B. durch menschliche Unachtsamkeit oder maschinentechnischem Verschleiß. Diese Fremdkörper stellen eine Gefahr für den Konsumenten dar, da sie zu gefährlichen inneren Verletzungen führen können. Das Bekanntwerden von Fremdkörperfunden in einem Lebensmittel erfordert oftmals teure Rückrufaktionen der Hersteller. Zusätzlich bringen Sie negative Aufmerksamkeit mit sich.

Die Kooperation zwischen der CLK GmbH und FH Münster, speziell dem Labor für Künstliche Intelligenz, basiert auf einer langfristigen und nachhaltigen engen Zusammenarbeit. Dabei stehen explorative zukunftsweisende Themen im Fokus, die bspw. im oben erwähnten Arbeitskreis im praktischen Kontext diskutiert und angewandt oder in Projekt- sowie Abschlussarbeiten umgesetzt und evaluiert werden. Die Methoden und Ergebnisse unterstützen und ermöglichen innovative Produkte, wie etwa „MultiCheck“.

Das System braucht auch keinen eigenen Platz in der Prozesskette, sondern wird in bestehende Mehrkopfwaagen integriert“, lobte Dr. Christian Brandt, Generalbevollmächtigter der Provinzial Versicherung AG, in seiner Laudatio. „Das mit der FH entwickelte Verfahren ist keine Einzellösung, sondern wird Schule machen – und neben der Lebensmittelindustrie auch in weiteren Bereichen.“

Für weitere Informationen schauen Sie gerne auf der Homepage des Preises vorbei: Innovationspreis Münsterland

Teilen Sie den Artikel und empfehlen Sie diesen weiter!

Weitere News