Kultur in 3D erleben Containertour von „Apokalypse Münsterland“ ist gestartet

veröffentlicht am 4. September, 2019
Containertour von "Apokalypse Münsterland" startet
Kultur in 3D erleben

Der Container kommt! 28 Kulturgüter gehen auf Tour durch das Münsterland. Das Besondere: In dem Container stehen die Museumsstücke nicht hinter Glas, sondern wurden virtuell und digital zum Leben erweckt. Mit der VR-Brille können Besucher die ausgewählten Bilder, Maschinen oder Skulpturen drehen, bewegen, anfassen und ausprobieren. Alles ist erlaubt.
Dahinter steht das Kooperationsprojekt „Apokalypse Münsterland“. Die 28 Exponate haben über 2000 Besucher in den Museen und Ausstellungshäusern im ganzen Münsterland ausgewählt, um sie – so die Story des Projekts – in digitaler Form in die Zukunft zu schicken. Die Digitalisierung wurde von Studierenden der FH Münster übernommen.

Tourdaten:

Kreis Steinfurt
• 05. September, 14 bis 18 Uhr: Mettingen, Marktplatz
• 13. September, 11 bis 18 Uhr: Ochtrup, Innenstadt
• 20. September, 11 bis 18 Uhr: Tecklenburg, Busparkplatz am Chalonnes-Platz
• 28. September, 11 bis 18 Uhr: Emsdetten, Innenstadt
• 29. September, 11 bis 18 Uhr: Emsdetten, Innenstadt
• 30. September: Steinfurt, Am Kreishaus Steinfurt
• 19. Oktober, 11 bis 15 Uhr: Rheine, Museum Kloster Bentlage

Kreis Borken
• 6. September, 16 bis 19 Uhr: Gescher, Marktplatz
• 15. September, 11 bis 18 Uhr: Schöppingen, Am Alten Rathaus
• 19. September, 12 bis 19 Uhr: Borken, Marktplatz

Stadt Münster
• 7. September, 16 bis 24 Uhr: Lepramuseum
• 5. Oktober, 11 bis 19 Uhr: Hafenplatz

Kreis Coesfeld
• 8. September, 11 bis 18 Uhr: Havixbeck, Ortskern
• 14. September, 11 bis 18 Uhr: Coesfeld, Marktplatz
• 22. September, 11 bis 18 Uhr: Senden, Mertens Parkplatz

Kreis Warendorf
• 27. September, 14 bis 18 Uhr: Everswinkel, Am Rathaus
• 6. Oktober, 10 bis 18 Uhr: Telgte, Kardinal-von-Galen-Platz
• 13. Oktober, 13 bis 18 Uhr: Oelde, Marktplatz

Weitere Informationen
Das Projekt wird gefördert und unterstützt durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (Landesförderprogramm Regionale Kulturpolitik), die LWL-Kulturstiftung, die Commerzbank-Stiftung und das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages (Bundesprogramm Ländliche Entwicklung).

Teilen Sie den Artikel und empfehlen Sie diesen weiter!

Weitere News

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück