fbpx

Heute schon „RICHTIG GERECHNET“? – Vortrag zu den wahren Kosten und Leistungen in der Landwirtschaft

veröffentlicht am 5. November, 2020
Bild von Gerald Friedrich auf Pixabay
Bild von Gerald Friedrich auf Pixabay

Regional, Bio, fair gewinnt immer mehr an Bedeutung. Gleichzeitig werden umweltverträgliches und sozial nachhaltiges Wirtschaften von landwirtschaftlichen Betrieben kaum gewürdigt. Die Ursache liegt im klassischen Ertragsdenken und in der ökonomischen Buchhaltung. Diese sieht im regionalen und ökologischen Wirtschaften nur Kosten, ignoriert aber die Leistungen, zum Beispiel den Erhalt der Bodenfruchtbarkeit und der Biodiversität oder Beiträge zum Tierwohl und zum Klimaschutz. Landwirtschaftliche Betriebe erbringen mit den sozial-ökologischen Leistungen mehr als das, was im gewöhnlichen Jahresabschluss steht.

Wie kann also eine nachhaltige Betriebsentwicklung aussehen? Und wie können die Nachhaltigkeitsleistungen kommuniziert und bewertet werden? Das zeigt Christian Hiß, Gründer der Regionalwert AG Freiburg, am Montag, 9. November, um 18 Uhr im Rahmen der Online-Veranstaltung „RICHTIG RECHNEN“. Sie wird durchgeführt von der Regionalwert AG Münsterland i. V. im Rahmen eines gemeinsamen LEADER-Projektes der acht LEADER- und VITAL-Regionen im Münsterland. Leader finanziert sich aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums.

Christian Hiß verfügt über jahrelange praxisorientierte Erfahrung zu nachhaltigem Wirtschaften in der Land- und Ernährungswirtschaft. Er entwickelte Instrumente, mit denen landwirtschaftliche Betriebe ihre sozialen, ökologischen und regionalwirtschaftlichen Leistungsfaktoren erfassen und sichtbar machen. In seinem Vortrag wird er auf die Ergebnisse aus Forschungsprojekten und die Entwicklung der Instrumente Regionalwert-Nachhaltigkeitsbilanzierung und Regionalwert-Nachhaltigkeitsanalyse eingehen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.regionalwert-muensterland.de/termin/richtig-rechnen/. Dort ist auch eine Anmeldung möglich

Teilen Sie den Artikel und empfehlen Sie diesen weiter!

Weitere News