GRÜNDUNG kompakt-Woche: Ins gemachte Nest?

veröffentlicht am 22. Dezember, 2020
u-nachfolge

03.02.2021

Ins gemachte Nest? Unternehmensnachfolge als Alternative zur Neugründung

Frank Sibbing, Münsterland e. V. und Helga Reckenfelderbäumer, WESt mbH

Agenda:

  • Was unterscheidet eine Gründung durch Übernahme eines bestehenden Unternehmens von der Neugründung „auf der grünen Wiese“?
  • Welche Vor- und Nachteile gibt es? Was muss ich beachten?
  • Wo finde ich Firmen, die zur Übernahme anstehen?
  • Wer kann mich unterstützen?
  • Bericht aus der Praxis: Existenzgründerin Sandra Hertog und Inhaberin Jutta Lamboury haben gerade die Weichen gestellt und befinden sich im Übergabe-/Übernahmeprozess eines Immobilienunternehmens, der in den nächsten Jahren fließend vollzogen werden soll. Sie werden von ihrer Situation und ihren Erfahrungen berichten und sich den Fragen der Teilnehmenden stellen.

Eine Woche lang täglich frischer Input für Deine Gründungsidee – bequem von zu Hause aus! Denn das Leben ist zu kurz für irgendwann. Wenn Du davon träumst, Dein eigenes Ding zu machen, sei dabei! Vom 1. bis 5. Februar 2021 bekommst Du in den Online-Sessions von 16:00 bis 18:00 Uhr jede Menge Informationen, die Dich Deinem Ziel näherbringen. Du lernst ExpertenInnen kennen und weißt hinterher, wie Du Dich erfolgreich selbstständig machen kannst.

Genaue Informationen zu den Sessions und zur Anmeldung bekommst Du unter www.westmbh.de/gruendungkompakt

Du interessierst Dich für diese Veranstaltung und willst in Zukunft weitere Informationen zu Events im Kreis Steinfurt und dem restlichen Münsterland erhalten? Abonniere hier den 1x monatlich erscheinenden WESt-Newsletter.

Teilen Sie den Artikel und empfehlen Sie diesen weiter!

Weitere Archivinhalte