„Internet of Things“ – Auftaktveranstaltung für Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe

veröffentlicht am 30. November, 2020
tool-2222458_960_720

Experten prognostizieren, dass in den nächsten Jahren die Technologie „Internet of Things“ die Produkte, Dienstleistungen und die Geschäftsmodelle des produzierenden Gewerbes tiefgreifend verändern wird.

Stellt sich Ihr Unternehmen auch eine der folgenden Fragen: Was genau verbirgt sich hinter der Technologie IoT und wie lässt sie sich bei der Optimierung der Produktion oder der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle einsetzen? Wie sehen die ersten Schritte in Richtung konkreter IoT-Anwendungen aus? Und welche Kompetenzen werden dabei benötigt?

Falls ja, dann nehmen Sie gerne unser kostenfreies Angebot an und tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten aus.

Fokusgruppe „Internet of Things“ – Auftaktveranstaltung

Termin: Dienstag, den 8. Dezember 2020

Uhrzeit: 15 Uhr bis 16:30 Uhr

Ort: Online, Zoom

Kostenfrei 

Die Fokusgruppe zum Thema ‚Internet of Things‘ bietet interessierten produzierenden Unternehmen aus dem Münsterland eine Plattform dafür, sich im kleinen Kreis mit diesen Fragen auseinanderzusetzen.

Im Rahmen regelmäßiger Treffen werden Unternehmen mit diesen oder ähnlichen Fragestellungen vernetzt, um so gemeinsam Lösungsansätze zu finden. In Workshops und Onlineformaten werden sowohl Technologie-Experten als auch Anwender von ihren Erfahrungen und möglichen Einsatzszenarien der verschiedenen Technologien berichten.

Mehrwerte für Unternehmen:

  • Impulse und Best Practices über Anwendungsmöglichkeiten von ‚Internet of Things‘
  • Methodenwissen zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle basierend auf dieser Technologie
  • Erfahrungs- und Wissensaustausch mit Gleichgesinnten
  • Langfristige Netzwerkbildung
  • Wissenstransfer und fachliche Begleitung durch die FH Münster

Die Auftaktveranstaltung findet unter Begleitung von Prof. Dr. Carsten Feldmann vom Institut für Prozessmanagement und Digitale Transformation der FH Münster statt.

Im ersten Treffen am 8. Dezember werden zunächst die inhaltlichen Schwerpunkte und der formale Rahmen (Frequenz, Dauer, Austauschformat) erarbeitet.

Weitere Termine der IoT-Fokusgruppe werden ab Januar 2021 entsprechend des Bedarfs der Teilnehmer angeboten.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte Unternehmen können sich bis zum 4. Dezember für die Auftaktveranstaltung bei Kim Kemper (E-Mail: kim.kemper@westmbh.de) oder Online anmelden.

Teilen Sie den Artikel und empfehlen Sie diesen weiter!

Weitere Archivinhalte