„Art meets Business“

veröffentlicht am 15. August, 2018
WEwork Cover

Mit WE|work, dem Forum für Managementkultur, startet am 13. September 2018 ein neues Veranstaltungsformat im Kreis Steinfurt. Unter dem Titel „Art meets Business“ wird im Jagdschloss Habichtswald in Tecklenburg ein ganztägiges Programm für Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region geboten.

Auf den ersten Blick scheinen hier zwei Welten aufeinanderzutreffen, die nichts miteinander zu tun haben. Ist es nicht so, dass in der Kunst und in der Wirtschaft unterschiedliche Regeln gelten und unterschiedliche Sprachen gesprochen werden? Kann es überhaupt Berührungspunkte zwischen diesen beiden Welten geben Es kann nicht nur – es muss! Der Kreis Steinfurt, die Region der Hidden Champions, bricht auf zu neuen Ufern: In einmaliger Weise wird in dieser Veranstaltung die Verbindung von Kunst und Business hergestellt. Denn über Grenzen zu denken wird in Zeiten der schnellen Veränderung und der Disruption für die Wirtschaft zunehmend zum Erfolgsfaktor: Kreativ neue Möglichkeiten zu nutzen und das, was da ist, neu zu verbinden. Und Kunst und Künstler inspirieren, mehr zu sehen, mehr zu hören und intensiver zu fühlen. In Zeiten der beschleunigten Veränderung auf allen Ebenen muss sich das Management auf ganz neue Herausforderungen einstellen.

Sowohl hinsichtlich der digitalen Kommunikation, als auch bezüglich der Gewinnung und Bindung von Mitarbeitern sowie der Implementierung neuer Führungskulturen. Der Begriff für diese aktuelle Veränderung lautet „Disruption“. Disruption ist ein Prozess, bei dem ein bestehendes Geschäftsmodelloder ein gesamter Markt durch eine stark wachsende Innovation abgelöst beziehungsweise „zerschlagen“ wird.

Mit dem Forum WE|work möchten sich die Veranstalter dieser Veränderung stellen und gemeinsam mit außergewöhnlichen Referenten, insbesondere aus dem inspirierenden Bereich der Kunst, Lösungen erarbeiten. Am Vormittag werden Kreativworkshops angeboten, u.a. zur Redekunst und zur Bildhauerkunst. Auf der Hauptveranstaltung ab 15:00 Uhr werden u.a. Dr. Notker Wolf, erm. Abtprimas der Benediktiner, und Dr. Reinhard K. Sprenger den Teilnehmer Hilfestellungen und Anregungen zur Unternehmens- und Mitarbeiterführung geben. Den musikalischen Abschluss der Veranstaltung bestreiten Dr. Reinhard K. Sprenger & Band.

Anmeldungen zu „Art meets Business“ unter wework-forum.de.

Dr. Reinhard K. Sprenger: „Rezitation zur Führung“

Dr. Notker Wolf: „Die Kunst, Menschen zu führen“

Teilen Sie den Artikel und empfehlen Sie diesen weiter!

Weitere Archivinhalte